Die Marlstone-Schlucht

teilen Platz

Die Marlstone-Schlucht

Der Radrundweg von Kikar Sodom bietet ein großartiges Raderlebnis durch die Mergelsteinlandschaft mit verschiedenen Felsformen und Wüstenvegetation auf seiner gesamten Länge. Ein beliebter Rad- oder Jeep-Weg im Land am Toten Meer.

Der Radweg beginnt am Bach des Amatzia-Parks und steigt entlang einer Fülle von Akazienbäumen, Rotem-Sträuchern und Salvadora-Sträuchern an. Der Weg ist bis zum Zusammenfluss der Bäche Avia und Amatzia mit einer roten Markierung gekennzeichnet. Die Radtour führt weiter entlang der beeindruckenden Windungen des Avia-Bachs – einer engen, schattigen Mergelsteinschlucht – bis zur Arava-Straße.

Auf der Arava Road fahren Sie auf einem unbefestigten Weg und folgen den Radwegmarkierungen, die hinunter zur Strecke entlang der Marlstone-Schlucht führen. Diese Fahrradroute schlängelt sich zwischen einem engen, tiefen Canyon entlang des „Zungen”-Mergelsteins (eine Art Mergelstein, der speziell in der Gegend des Toten Meeres vorkommt). Der Abstieg in das Wadi (Canyon) bringt die Radfahrer zur Eingangsstraße der Kikar Sodom Siedlungen, zur Spitze des Ein Plutit Baches, für ein schönes, erfrischendes Bad am Ende der Radtour.

Der Bach Amatzia entwässert die Sodom-Mergel in das Tote Meer. Es ist ein relativ kurzer Fluss im Negev, etwa 20 km lang, bis er in die Sodom-Salzwüste mündet. Der Bach entwässert das Gebiet zwischen Moshav Idan und Ein Tamar und ist ein Überschwemmungsbach mit steilen Wänden, die aus Sedimenten des alten „Zungen”-Sees entstanden sind (der sich später zum Toten Meer entwickelte, wie wir es heute kennen). Einige Abschnitte des Baches geben ihm ein canyonartiges Aussehen mit brüchig wirkenden Felsen, die nach starken Regenfällen in seinem Sog einstürzen.

Die Marlstone-Schlucht ist eine klassische Strecke, die für Radfahrer geeignet ist – sowohl für Anfänger als auch für erfahrene, geländegängige Radfahrer. Der Rundweg ist ca. 27 km lang. Erfahrene Radfahrer bewältigen die Strecke in ca. 3 schnellen Stunden, während Anfänger die Strecke in ca. 4-5 Stunden bewältigen können.

  • Länge der Strecke: 27 Kilometer.
  • Dauer der Strecke: 3-5 Stunden je nach Radfahrer.
  • Geeignet für: Radfahrer
  • Empfohlene Saison: Herbst, Winter und Frühjahr.
  • Wanderkarte: # Krater nach der Karte der Gesellschaft zum Schutz der Natur.
  • Startpunkt: Amatzia Park
  • Zielpunkt: Zufahrtsstraße zu den Kikar Sodom Moschaws

 Die oben beschriebene Reiseroute ist nur eine Empfehlung, und diejenigen, die sich für diese Reise entscheiden, tun dies nach eigenem Ermessen und auf eigene Verantwortung. Die Regionalräte werden im Falle von nachteiligen Folgen, die sich daraus ergeben können, nicht zur Verantwortung gezogen.

 

Allgemeine Angaben zum Ort
  • Bedarf an Zusatzausrüstung - Mountainbike, Helm, Reitausrüstung, geschlossene Schuhe, Wasser, Verpflegung.
  • Einstieg ins Wasser in Ein Plutit (die verborgene Quelle)
  • Eintritt nach Bezahlung
  • Empfohlene Jahreszeit - Herbst, Winter, Frühling.
  • Geeignet für Alleinreisende
  • Geeignet für Familien
  • Hin- und Rückflug
  • Radweg
  • Schwierigkeitsgrad - mittel
Standort auf einer Karte
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Photo by:יוני שטרן
Kontaktieren Sie uns
Mail|moked@ma-tamar.co.il Adresse| Zufahrtsstraße zu den Siedlungen von Kikar Sodom 2499
Telefon|08-8000210 Aktivitätszeit|

Rund um die Uhr

Hinterlassen Sie Details und wir melden uns bei Ihnen